Zum Hauptinhalt springen

Hörprobe - Live Band für Events

Das Repertoire unserer Live Band für Events ist auch dank unserer flexiblen Zusammensetzung sehr breit. Es umfasst sowohl Jazz und Blues als auch Pop und Soul. Brauchen Sie mal nur einfache Hintergrundmusik für Ihren Anlass, z.B. bei an einem Apéro, so hören Sie unter Background rein. Damit Sie sich ein Bild unserer Flexibilität machen können, haben wir unter der Rubrik Wunschkonzert Beispiele aufgeschaltet, welche wir auf Wunsch vorbereitet haben.

Übersicht der Stilrichtungen unserer Live Band:

Jazz & Blues: Live Repertoire für Events

Unser Mustersong für Jazz & Blues.

Pop & Soul : Hörproben für Ihren Anlass

Für Pop & Soul haben wir unsere Hörprobe untenstehend. Weitere Mustersongs unter Pop & Soul.

Hintergrundsmusik: für Empfänge, Apéros oder Barmusik

Hintergrundmusik wird vor allem von unserem Pianisten gespielt. Das Beispiel oder weitere Lieder unter Background.

Beispiel eines Wunschkonzertes an Anlässen und Partys

Eines der meistgewünschten Stücke aus unserem Repertoire, welches wir an Anlässen und Parties gerne spielen. Weitere Hörproben für Ihre Ohren unter Wunschkonzert. Hier können Sie auch direkt online einen Wunsch eingeben!

Definition der Musikgenres

Damit wir vom gleichen Stil sprechen

Der Jazz ist ein relativ alter Musikstil, und doch hält er manche jung. Die Musikrichtung wurde unglaublich vielseitig weiterentwickelt und wird heute häufig mit anderen Stilen und Genres vermischt. Swing, Rag, Blues und Boogie Woogie sind verwandte Stile.

Dieser Musikstil hat etwas Melancholisches an sich. In einem Kreislauf aus 12 Takten wird im Blues über die Liebe, Schwermut aber auch über unglaubliche Wendungen und Lichtblicke musiziert.

Pop wurde seit den 1950er Jahren aus dem Rock ’n’ Roll, der Beatmusik, Folk aber auch aus dem Jazz entwickelt. Popmusik ist frisch und spritzig und bedient sich aus Stilelementen von allen Genres. 

Soul entstand aus Rhythm and Blues und Gospel. Der Soul hat seine Wurzeln im schwarzen Amerika. Nicht zufälligerweise sang Aretha Franklin, als Obama als US-Präsident eingeführt wurde.

Typische Vertreter sind: Aretha Franklin, James Brown und Ray Charles.